Mittwoch, 21. Januar 2015

Nagellackschmuck? Nagellackschmuck!

Vor ein paar Tagen habe ich einen mir neuer Begriff aufgeschnappt: Nagellackschmuck. Daraufhin habe ich mich ein wenig schlau gemacht und festgestellt, dass ich bereits fast alles dafür zu Hause habe. Also führte kein Weg daran vorbei es selber auch einmal zu testen.


Ich habe Massen an Nagellack, zum größten Teil auch recht ausgefallen und alt, weil ausgefallen eigentlich so gar nicht mehr Stil ist. Alles was man nun noch braucht sind Cabochons, kleine "Glaslinsen".


Diese bestreicht man nun nur von hinten mit dem ausgesuchten Nagellack. Für einige Teile habe ich zuerst einen Klarlack aufgetragen, etwas Glitzer draufgetreut und hinterher mit einer Farbe hinterlegt.

Dies sind also meine neuen schicken Kühlschrankmagneten. Man kann sie natürlich auch wirklich als Schmuck tragen, dafür sind mir persönlich die Cabochons die ich hatte ein wenig zu groß. Der Glanz ist aber wirklich zum verlieben, auf den Bildern kommt nur ein Bruchteil davon zum Vorschein. Probiert es am besten und überzeugt euch selbst :)

Liebe Grüße,
eure Sandra

Kommentare:

  1. Die Idee find ich interessant... Meine Tochter (6) spielt nämlich am Eisschrank ständig mit den Magneten ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann auch noch kleine Bildchen dahinter kleben. Grade für Kinder sicherlich auch ganz toll ;)

      Löschen
    2. bestimmt :D die Magnete selbst hast dann nur dahinter geklebt oder?

      Löschen
  2. Hey das ist echt ne tolle Idee! Toller Post und schöner Blog:)
    Liebe Grüße Marina von,

    -->ThinkingOutLoud<--
    Hab dich gleich mal abonniert♥ Würd mich natürlich auch freuen, wenn du bei mir auch vorbeischaust:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Danke, sowas geht runter wie Öl :D Da folge ich natürlich direkt mal zurück.

      Löschen